Sonntag, 31. Juli 2016

Fruchtiger Sommerkuchen vom Blech


Es wird mal wieder Zeit für ein neues Rezept.. heute ist das Wetter ja nicht so wirklich wie es sich für den Sommer gehört da kann dann gerne mal wieder der Backofen arbeiten, weil es angenehm kühl ist. Trotzdem muss man nicht auf den Sommer verzichten, wir backen ihn uns einfach. Ich habe einfach Obst reingepackt, das ich grad zur Hand hatte. Der Fantasie und dem Geschmack sind da keine Grenzen gesetzt. 

Das Rezept ist für einen kleinen Blechkuchen. Da ich keine kleine eckige Form habe, durfte mein verstellbarer Backrahmen ran, den ich einfach auf ein normales Backblech gestel - lt habe. Alternativ kann man mit dem Teig auch bestimmt gut Muffins machen, ich vermute mal so 8 Stück könnten es vielleicht werden? Wenn es jemand von euch ausprobiert hat als Muffins zu backen, könnt ihr mir gerne einen Kommentar dazu hinterlassen ;)

  Also, an die Schüssel, fertig, los...

Zutaten:


6 Eiweiß
120 g gemahlene Mandeln
90 g Mehl
230 g Puderzucker
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
180 g Butter
ca. 450 g Früchte/Beeren

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 

Zuerst die Früchte vorbereiten. Ich habe hier insgesamt 440 Gramm Früchte genommen. Darin enthalten waren rote Johannisbeeren, Blaubeeren, 1 Nektarine (geschält und klein geschhnitten) und eine klein geschnittene Banane. Die Früchte wegen der Banane mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit die Bananenstücke nicht braun werden. Wenn man nur Beeren nimmt, ist die Zugabe von Zitronensaft nicht notwendig.

Die Butter in einem Topf schmelzen und zur Seite stellen. 

Die Eiweiße steif schlagen. Puderzucker und Mehl vermischen und in eine Schüssel sieben. 
Zu der gesiebten Mischung die Mandeln, Vanillezucker und Backpulver hinzufügen. 

Die Mehl-Zucker-Mandelmischung und die geschmolzene Butter nun vorsichtig unter den Eischnee heben. 

Den Teig in die Backform/das Backblech geben. Anschließend die Früchte auf dem Teig verteilen. 
Den Kuchen nun ca. 30 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker und Früchten verzieren.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend!








 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen