Sonntag, 26. Juni 2016

Hugo-Cupcakes zum Geburtstag





Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet alle ein tolles Wochenende, der Sommer hat in den letzten Tagen ja wirklich alles gegeben, mit über 30 Grad wollte man vor einer Woche noch nicht rechnen wurde dann aber doch absolut überrascht. 
Nichts destotrotz - und weil es gestern und heute auch wieder unter die 30 Grad ging, durfte mein Backofen mal kurz für mich arbeiten, denn es gibt eine kleine Portion Geburtstagscupcakes. Meine kleine Schwester hatte Geburtstag und da es doch noch zu einem spontanen Familientreffen kam, gab es sponton zur Feier des Tages die leckeren kleinen Hugos. Jaaaa, ihr habt richtig gelesen. Passend zum Sommer habe ich Hugo-Cupcakes ausprobiert und sie waren wirklich lecker.
Ich habe letzte Woche schon immer wieder nach Rezepten die große Weite Welt des Internets durchforstet war aber irgendwie mit keinem so richtig zufrieden so dass ich mir aus mehreren verschiedenen eines zusammen gebastelt habe, von dem ich glaubte dass es DAS perfekte Rezept für die kleinen Hugos sein würde.
Natürlich möchte ich es auch gerne mit euch teilen.

              

Zutaten:

Teig:
100 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
230 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
4 El Limettensaft
Abrieb (Schale) einer Limette
125 ml Sekt
6 EL Holunderblütensirup

Topping: 
100 g weiche Butter
150 g Mascarpone
150 g Frischkäse
100 g Puderzucker
3 EL Holunderblütensirup
1 - 2 EL Saft einer Limette (je nach Geschmack, Achtung, ggf. dann die Masse mit etwas Frischkäse oder Mascarpone ausgleichen, falls ihr mehr Saft ins Topping gebt)

Zubereitung:

1) Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

2) Die Butter schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Eier hinzufügen und alles gut verrühren . Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, in die Masse geben. Dazu eine Prise Salz, alles gut mit  dem Teig verrühren. Den Limettensaft, den Sekt und den Sirup dazu geben, solange verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

3) Den Teig mit einem Esslöffel gleichmäßig in die Förmchen füllen und die Muffins ca. 20 - 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen (Ober-/Unterhitze hat hier bei meinem vorgeheizten Ofen auf 180 Grad gereicht) .
Die Muffins aus dem Ofen nehmen und die Küchlein abkühlen lassen (ggf. auf einem Kuchengitter).

4) Während die Muffins im Ofen backen könnt ihr das Topping schon einmal zubereiten. Hier zuerst die Butter cremig verrühren. Erst dann Mascapone, Frischkäse, Limettensaft und Holunder-blütensirup unterrühren/verrühren. 
Die Creme für ca. 45 - 60 Minuten kalt stellen (Kühlschrank) damit sie nach dem Verrühren wieder etwas fester wird. Solltet ihr feststellen dass  - je nachdem wieviel Saft ihr im Topping habt - das Topping zu flüssig ist, nochmal etwas Frischkäse oder Mascarpone verrühren und zum Topping dazu geben. Nicht zu lange schlagen, damit es nicht "zerrührt" wird, es soll nur wieder etwas festere Masse dazu kommen. Allerdings muss es schon gleichzeitig verrührt werden, damit keine Klümpchen entstehen.

5)  Das gekühlte Topping in einen Spritzbeutel füllen (sehr gut geht hier auch ein Gefrierbeutel, von dem man eine kleine Ecke abschneidet (Achtung, wirklich nur eine kleine Ecke abschneiden) und das Topping gleichmäßig auf den Muffins auftragen, so dass eure Cupcakes entstehen.

6) Nach Lust und Laune könnt ihr diese nun noch dekorieren, z.B. mit Strohhalmen (für die Größe der Cupcakes einfach Strohhalme auf beliebige Längen kürzen),  mit kleinen Cocktailschirmchen, Minzeblättern oder auch z.B. Limettenscheiben. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt ;)

Lasst euch die kleinen süßen Hugos schmecken!










Kommentare: