Sonntag, 29. Mai 2016

Rhabarbermuffins mit weißer Schokolade

So, dieses Wochenende kommt gleich noch ein weiteres Rezept.. zur Abwechslung wieder etwas zum Naschen..
Die Rhabarbersaison muss noch genutzt werden, lange gibt es ihn ja nicht mehr. Ich bin wieder auf lecker.de fündig geworden... yummi, eine tolle Seite ist das und ich habe noch sooooo vieles abgespeichert!

Aus dem Teig habe ich 14 Muffins heraus bekommen.

Zutaten:

300 g Rhabarber
100 g weiße Schokolade (ich hatte nur Kuvertüre, das ging auch, schmilzt aber leider eher in den Muffins)
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
75 g Zucker
2 Eier
200 ml Milch
100 ml Öl
Muffin-Papierförmchen

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen, schälen, in kleinere Stücke schneiden. Von der Schokolade mit einem Sparschäler ein paar Locken/Raspeln abschneiden. Mit der Kuvertüre werden es eher Raspel als Locken, weil sie ziemlich weich ist.
Übrige Schokolade klein hacken, es dürfen gerne unterschiedliche Stückchen dabei rauskommen.

In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen.

In der Rührschüssel die Eier und Milch schaumig quirlen, dabei den Zucker unterrühren.
Die Mehlmischung und das Öl unter die Eiermischung rühren, alles zu einem schönen Teig verarbeiten.
Mit einem Kuchenschaber die Rhabarberstückchen und die Schokolade unterheben. Gut unter den Teig mischen.

Den Ofen bei 175 Grad aufheizen.

Die Muffinform mit den Papierförmchen auslegen und den Teig mit einem Esslöffel in die Förmchen verteilen. Ich habe pro Form einen sehr gut gehäuften Esslöffel gegeben.

Die Muffins im Ofen ca. 30 Minuten backen, ggf. zum Schluss noch ein paar Minütchen auf Umluft schalten, je nach Ofen.

Die fertig gebackenen Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen und mit den Schokolöckchen/Schokoraspel bestreuen..

Lasst sie euch schmecken!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen