Sonntag, 3. Januar 2016

Silvester/Neujahr 2015/16 Teil 2... Ein tierischer Neujahrstag im Tierpark Hellabrunn

Am Neujahrstag hieß es erst einmal ausschlafen.. das Hotel kam seinen Gästen schließlich entgegen und deshalb gab es an diesem Tag das Frühstücksbuffet bis 13 Uhr.. so gefällt uns das!

Das Frühstücksbuffet ist hier wirklich bombastisch! Es gibt alles über Semmeln, Toast, Croissants, sämtliche Marmeladen, Nutella und sogar eine Honigwabe! Das habe ich vorher noch nirgends gesehen, man kann sich den Honig direkt aus der Wabe holen.




Außerdem gibt es verschiedenen Fisch, Wurst und Käse, eine Obsttheke mit Obstsalat, Joghurt, Müsli, Quark usw. Auch kleine Miniwaffeln mit Ahornsirup oder einfach Puderzucker und Obstsalat kann man sich schmecken lassen.

Dann gibt es auch Deftiges von verschiedenstem gebratenen Gemüse über gekochte Eier, Rühreier, Speck, Salate, Würstchen, Bratwürste  und ja, es gibt hier - schließlich sind wir in München- sogar Mini-Weißwürste und Brezen! Sehr fein!

Außerdem kocht hier ein Koch auf Bestellung ganz frisch leckere Omeletts, je nach Wunsch mit den verschiedensten Zutaten.

Säfte (u.a. sogar Tomatensaft) und auch Sekt gibt es auch im Angebot. Außerdem kann man sich nach Belieben jedes Heißgetränk bestellen, so oft man möchte.






Ich würde sagen hier bleibt kein Frühstückswunsch unerfüllt und nach so einem reichhaltigen Neujahrsfrühstücksbrunch verspürt man einfach nur noch den Wunsch nach etwas Bewegung an der frischen Luft.

Daher haben wir dann erst einmal ausgecheckt, den Parkplatz durften wir noch weiterhin nutzen.

Nachdem der Checkout erledigt war, haben wir uns mit der Ubahn auf den Weg gemacht zum Tierpark Hellabrunn. Eigentlich war erst Englischer Garten geplant, aber in der Ubahn kam uns dann noch die Idee dass wir auch mal zum Tierpark fahren könnten, denn dort wollte ich schon ewig mal wieder hin. Unser letzter Besuch war bereits zu Beginn des Studiums meines Mannes und das liegt nun schon einige Jahre zurück.

Zuerst galt es noch die Isar zu überqueren und schon waren wir da, am Tierpark Hellabrunn.










Dieser ist der erste Geozoo weltweit. Der Zoo ist nach Kontinenten angeordnet, also die Tiere leben nach Kontinenten angeordnet zusammen.



Bei den Elefanten befindet sich momentan eine Baustelle, denn da wird fleißig saniert.

Besonderen Nachwuchs gab es 2015 auch im Tierpark Hellabrunn und zwar bei den Nashörnern.

Ich will gar nicht so viel weiter erzählen, ich lasse euch lieber ein paar Bilder da. Leider war es auch an diesem Tag z.T. neblig, aber immerhin war es nun trocken und hat im Gegensatz zur Silvesternacht nicht mehr geregnet...

Viel Spaß beim tierischen Rundgang!





































































































Da es langsam schon spätnachmittag war und etwas dunkler wurde, befanden sich manche Tiere schon in ihren Futterhöhlen.. also nicht wundern, die hatten alle auch ein Freilaufgehege.
 




Der Besuch des Tierparks war wirklich perfekt für den Neujahrstag... viel frische Luft, viele Tiere zu beobachten, überhaupt kein Stress, sondern alles schön gemütlich.

Ich wünsche euch allen noch einmal einen tollen Start ins neue Jahr, möge es ein glückliches, gesundes, aufregendes aber auch stressfreies Jahr mit hoffentlich vielen tollen Überraschungen und schönen Momenten für uns alle werden!

Kommentare:

  1. Mensch Nico, Du hast mir heute schon am frühen Morgen den ,,Schreck des Tages'' beschert, als ich nichtsahnend am Frühstückstisch Dein Schlangenfoto bei Facebook erblickte!
    Puh.... dann war ich als Schlagen-Phobetiker natürlich schlagartig richtig wach....

    Naja, die anderen Tiere sehen aber ja zum Glück freundlicher aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, erschrecken wollte ich dich natürlich nicht!! Dafür waren alle anderen Tiere soooo brav, selbst die Löwen haben ja nur geschlafen... ;) Wünsche dir noch einen schönen Montag!

      Löschen
  2. Bei dem Frühstück, weiß ich in welches Hotel ich möchte, wenn ich es mal nach München schaffe. Und ein Tierparkbesuch ist dann bestimmt auch drin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandra, wenn du es mal nach München schaffst für ein paar Tage dann sag rechtzeitig vorher bescheid, dann nehme ich mir auch frei und wir treffen uns in München auf einen Kaffee! :)

      Löschen