Mittwoch, 16. September 2015

Märchenhochzeit - Episode 58 Schlagzeilen - News - Das Brautpaar



Auch nach diesem Spiel ging es sehr locker weiter mit der Feier. Wir waren immer wieder mal bei den verschiedenen Gästen um uns zu unterhalten, doch leider verging der Abend da viel zu schnell. Es ist wirklich der Wahnsinn, wie die Zeit einfach so vorbeirauscht an diesem Tag.


Zwischen lockeren Gesprächen und Liedern der Band die weiterhin zum Tanzen animierten, nutzten meine Schwestern auch die Gunst der Stunde, solange noch die meisten Gäste anwesend waren, erinnerten nochmal fleißig an unser Gästebuch und -bild und präsentierten uns allen außerdem nochmal einen weiteren Höhepunkt des Abend.


Natürlich sollten unsere Gäste – die ja von Nah und Fern kamen umfangreich über uns als Paar aufgeklärt werden und so gab es eine Hochzeitszeitung. Da waren nicht nur noch einmal unsere komplette Kennenlerngeschichte enthalten, die einige, die erst im Laufe der letzten 16 Jahre unserer Beziehung in unser Leben dazu kamen, auch wirklich die Anfänge unserer Geschichte in voller Ausführlichkeit erfuhren.


Ja, wir waren schon über 16 Jahre zusammen und nicht immer waren es einfache Zeiten, denn einige Jahre wohnten wir in den genau entgegengesetzten Ecken von Bayern (hoch im Norden und tief im Süden), was natürlich für unsere Liebe nicht immer leicht war. Aber all das und vieles mehr haben wir gemeistert und zusammen geschafft und überstanden und sind auch heute noch glücklich.


Auch über unsere Geschichten, als wir auf die Welt kamen, jeder für sich die Welt entdeckte, bestimmte Vorlieben oder auch Nicht-Vorlieben, lustige Anekdoten aus der Kindheit von uns beiden, die auch wir selbst noch nicht kannten und wirklich schmunzeln mussten..  und vieles mehr wurde hier zum Besten über uns gegeben.


In Anlehnung an unsere bevorstehende New-York-Reise und unseren Wohnort (in Kurzform „Zirkendorf“ genannt), wurde die Hochzeitszeitung ein Ableger der berühmten New York-Times und sollte auf den Namen New-Zirkendorf-Times getauft werden.



Die Kids waren sehr motiviert, die Hochzeitszeitung unter die Gäste zu bringen, den Erlös aus dem Verkauf haben wir komplett behalten dürfen. Das war wirklich auch nochmal eine rießengroße Überraschung!


Immer wieder hörte man jemanden lachen, der gerade in die Zeitung vertieft alles über uns in Erfahrung brachte und auch wir finden die Hochzeitszeitung richtig gelungen. Sogar mein Hund, der ja leider verstorben ist und mein Pferd (von dessen bevorstehenden Tod an diesem Tag ja noch keiner etwas ahnte) hatten jeweils eine eigene Seite bekommen, was mich aufgrund der Geschehnisse zwei Tage später wirklich eine Menge bedeutet hat. Er würde hier definitiv fehlen und ich bin sehr froh, dass er so noch ein festes Andenken in der Hochzeit bekam.


Auch das frühere Hobby meines Mannes, seine ehemalige Band war natürlich vertreten, was auch wieder für einigen Gesprächsstoff sorgte ;)

Hier nur ein minimaler Auszug..






Vielen vielen Dank euch nochmal für diese wundervolle Hochzeitszeitung, sie ist wirklich toll geworden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen