Sonntag, 9. August 2015

Märchenhochzeit Episode 38 - Mission Mr & Mrs H: The secret romantic wedding mission



Ein Umweg kommt selten allein über Stock und Stein zum langersehnten Happy End 
Episode 38

Wir nähern uns nun leider dem Ende unseres Shootings in der Eremitage.. dabei sind noch letzte richtig tolle (für uns jedenfalls) Bilder entstanden. 

Die Brücke lockte uns regelrecht an, weitere romantische Fotos zu machen. 



Jetzt kam auch endlich unser Danke-Schild zum Einsatz, das ich extra für die Danke-Karten besorgt hatte.. hier nur eine kleine Auswahl der Bilder, eines davon ist es auch für die Karten geworden.



Doch auch andere - richtig coole Bilder - entstanden. Schließlich waren wir ganz nebenbei auch in geheimer Mission unterwegs.. 





So langsam wurde es aber auch Zeit aufzubrechen, wir wollten ja schließlich auch noch "JA" sagen (genau - da war ja noch was ;) ).
Das Shooting hat so Spaß gemacht, dass wir noch unendlich hätten weiter machen können und auch unser Fotograf war ganz überrascht, dass wir "schon" los mussten..  die Location hätte noch weiteres geboten, man hätte noch locker einige Zeit weiter machen können.

Also machten wir uns langsam auf den Weg zurück zum Sonnentempel - wo wir am Anfang unseren "First Look" hatten.

Auf dem Weg dorthin entstanden nochmal ein paar letzte Bilder, die unser Fotograf völlig unbemerkt von uns gemacht hat... es ist, als würde das Prinzenpaar zum Schloss nach Hause kehren.. um einfach glücklich zu sein..





Ich muss sagen dass die Entscheidung, die Fotos vor der Trauung zu machen, wirklich goldrichtig für uns war. Ich war so relaxt und entspannt, meine Aufregung war zumindest für diese Zeit vollkommen verschwunden und ich habe die Zeit mit meinem Mann ohne die vielen Gäste außen herum wirklich sehr genossen. Es war total stressfrei und nun freuten wir uns aber auch wirklich darau, endlich zur Kirche zu fahren.
 P. hatte das Auto zwischenzeitlich geholt und die Prinzessin und ihr Prinz samt Gefolge machten sich auf den Weg zum Wagen..


Mein Mann fuhr mit meinem Schwager zusammen im Brauto nach Hause, was mich erst ein wenig irritierte.. aber wir vereinbarten dann dass ich mit meiner Mutter einstweilen voraus fuhr, denn dank P. konnte ich direkt beim Sonnentempel einsteigen und mein Mann und mein Schwager holten das Brauto, das außerhalb der Eremitage parkte. Wir vereinbarten, dass sie Braut mit dem kleinen Zeitvorsprung zuhause nochmal frisch machen konnte und ich musste so langsam auch nochmal für kleine Prinzessinen.. Also machten wir uns auf den Weg und fuhren nach Hause. 

Wir werden bald feststellen, dass natürlich nicht alles glatt laufen konnte, aber das wäre jetzt sonst auch schon fast ein wenig langweilig geworden, stimmts? 

Wie es weitergeht und was Braut und Bräutigam noch so alles an Hürden in die Quere kommt, erfahrt ihr beim nächsten Mal...

Ich wünsche euch noch einen schönen erholsamen Sonntag!

 Fotos: Profifotos H. Pastyrik, Pegnitz ; privat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen