Freitag, 17. Juli 2015

Märchenhochzeit Episode 32 - The First Look



Ein Umweg kommt selten allein über Stock und Stein zum langersehnten Happy End
Episode 32 - The First Look


Und da sah ich unseren Fotografen, dann sah ich meinen Schwager und dann sah ich auch schon endlich meinen Mann, der da unterhalb der Treppe vor dem Sonnentempel  gestanden hat und nun auf mich zulief. Er war total überwältigt und strahlte mich von weitem schon an und ich konnte jetzt schon ein WOOOOW erkennen dass er mir entgegen rief.

Oh mein Gott, er sah so gut aus! Der Anzug stand ihm einfach ausgezeichnet, ich kannte ihn ja zwar schon aber ich konnte mich gar nicht an ihm satt sehen. Außerdem war das so an dem großen Tag mit der fabelhaften Kulisse, dem Blumenschmuck, die ganze Atmosphäre, der komplett passende Anzug einfach nochmal etwas ganz Besonderes.

Wir liefen aufeinander zu und als wir uns trafen, sahen wir uns tief in die Augen und mussten uns direkt küssen.

Mein Mann sah mich an und sagte mir wie wunderschön er mich fand, dass ich so toll aussehe und einfach eine wunderschöne Braut bin. Ich sagte ihm aber auch dass ich ihn umwerfend fand, er sah einfach so toll aus. 











Er überreichte mir meinen Brautstrauß und ich war total begeistert. Der Strauß war noch viel schöner als ich ihn mir gewünscht hatte und ich war einfach glücklich und wäre meiner Blumenfee am liebsten direkt um den Hals gefallen und hätte sie vor Freude einfach nur gerne gedrückt. Der Strauß ist der tollste Brautstrauß den man sich wünschen kann, die Callas waren wunderschön, die Rosen auch und ich habe entdeckt dass wider Erwarten nun doch pinke Bartnelken drin waren. Ich dachte ja dass sie keine mehr bekommen hat und nun hat sie doch gezaubert! Ich war begeistert!




Nachdem wir uns beide angestrahlt haben, sollte mein Mann einmal um mich herumlaufen und mich bewundernd ankucken. Der Klickmodus beim Fotografen war ab nun im Dauereinsatz und mein Mann lief also um mich herum wir konnten aber ohnehin nicht anders als glücklich zu strahlen und so sind schon ein paar erste tolle Fotos entstanden.




Es konnte also los gehen mit den Bildern.. ein paar erste zaghafte allgemeine Fotos entstanden..




Paparazzi gab es in der Zwischenzeit auch... ;) Habt ihr ihn entdeckt?






Irgendwann kam meine Mama darauf dass ja immernoch die Schleppe hochgebunden war und machte sich sogleich darüber, die Schleppe zu öffnen. Jetzt fühlte ich mich richtig toll und das Shooting konnte los gehen.







Fortsetzung folgt...
Fotos: Profifotos H. Pastyrik, Pegnitz ; privat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen