Donnerstag, 2. Juli 2015

Märchenhochzeit - Episode 24 Blumenschmuck für unsere Kirche




Ein Umweg kommt selten allein über Stock und Stein zum langersehnten Happy End 

Episode 24 - Blumenschmuck für unsere Kirche - morgen wird geheiratet!



Während mein Mann unterwegs ist gönne ich mir mal eine klitzekleine Pause und kucke seit ein paar Tagen mal wieder das erste Mal in mein Tagebuch in meinem Lieblingsforum.. und bin total gerührt! So viele liebe Menschen die mir viel Glück und alles Gute und einen tollen Endspurt wünschen… ich bin so dermaßen ergriffen über die vielen lieben Worte die so persönlich und rührend sind dass mir Tränen über die Wange laufen. Ich bekommen wirklich Gänsehaut und werde grad einfach nur von meinen Gefühlen übermannt..  Wahnsinn, ich habe mich so gefreut dass ich hier so viel seelische und moralische Unterstützung bekomme und schreibe schnell noch ein paar Zeilen bevor ich mich wieder sammle und weiter den Vorbereitungen widme. Das hat mir aber grad wirklich gut getan. Frisch gestärkt mach ich mich weiter ans Werk.

In der Zwischenzeit bekam ich von unserer Blumenfee die Info, dass der Kirchenschmuck fertig war und ich zur Kirche kommen konnte. Juhuu, jetzt ging es langsam richtig los. Ich wurde etwas aufgeregt und war so dermaßen hibbelig und voller Vorfreude dass ich mich wirklich zügeln musste bevor ich ins Auto stieg und mich auf den Weg zu unserer Kirche machte. Langsam wurde es ernst…

Dort angekommen waren erstmal nur der Mesner da und ich.. oh wie aufregend das doch alles ist! Ich fand es in dem Moment auf einmal total unreal, dass wir hier sind um die Kirche für UNSERE Hochzeit zu schmücken.. es war total schön aber ich hatte eher das Gefühl wir schmücken jetzt eben die Kirche.. dass ich die Braut war und morgen hier entlang schreiten sollte.. morgen dort vorne stehen und noch einmal JA sagen sollte, das war irgendwie auf einmal ganz weit weg. Das konnte ich nicht wirklich realisieren. Denn theoretisch damit beschäftigt hatte ich mich ja seit den letzten Jahren bereits damit. Da glaubt man es nicht wirklich wenn das alles Realität sein sollte. Und vor allem so plötzlich. Anfangs wurde ja noch in Jahren gerechnet.. jetzt sollte ich nur noch einmal schlafen.. das war bestimmt nur ein Traum.

Auf einmal konnte ich ihn hören, den Lieferwagen der Gärtnerei! Meine Blumenfee war ja noch im Laden und hat noch etwas fertig gemacht.. was, das sollte ich allerdings am nächsten Tag erst erfahren. Mission Streng geheim, jedoch ahnte ich das noch nicht. Ich war der Meinung sie muss den Blumenschmuck für das Gasthaus noch gar fertig bekommen.

Also auf frisch ans Werk, C. und seine Frau (Cs Vater gehört die Gärtnerei) packten sofort an und legten los. Ich verteilte in der Zwischenzeit die Kirchenhefte an den Bankreihen. Ich hatte Angst dass es viel zu wenig waren, ich konnte einfach nicht einschätzen, wie viele zusätzlich zu den geladenen Gästen in die Kirche kamen und evtl .auch ein Kirchenheft brauchten.
Also legte ich in jede Bank insgesamt 4 Hefte und hoffte einfach dass es ausreichend war und die Gäste auch untereinander dann noch die Hefte weiterreichten (ich wusste ja nicht wer einzeln wo saß, wo ein Paar usw.).

Der Blumenschmuck war einfach wunderschön! Für die beiden Seitenaltäre gab es jeweils ein Blumengesteck (hauptsächlich mit Gerbera geschmückt) und an jede zweite Bankreihe kam ein Banksträußchen… ebenfalls pinke Gerbera mit kleineren weißen Blumen und einer pinken Schleife.
Von den weißen Blumen wusste ich anfangs noch nichts. Meine Blumenfee hat sie mit eingearbeitet, damit es nicht zu arg pink wird und ich fand das war eine sehr gute Idee von ihr, mir haben die Banksträußchen wirklich sehr gefallen!

Am Ausgang auf die letzte Bank stellte ich das Körbchen mit den Weddingbubbles für die Kids.

Hier ein paar Bilder für euch:










 

Als die Kirche geschmückt war, bekam ich ein richtiges Kribbeln im Bauch. So langsam wurde mir bewusst: das ist unser Blumenschmuck für unsere Hochzeit morgen! Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!! Ich musste zum ersten Mal ein wenig mit den Tränen kämpfen als ich da so für mich alleine in der Kirche stand und das alles so betrachten konnte.. die Sonne schien so schön, draußen blühte alles und strahlte alles, die Blumen in der Kirche waren noch viel schöner als ich sie mir vorgestellt hatte und dieser Punkt war nun erledigt.. Wahnsinn!

Draußen vor den Eingang kamen noch zwei Bäumchen mit weißen und pinken Schleifchen um den Eingang zu schmücken. Das sah auch richtig toll aus! Unsere Kirche war einfach ein Schmuckstück, so wunderschön und romantisch, die beiden großen Bäume davor, ach wie toll!!! 






C und seine Frau wünschten uns für den nächsten Tag und für die Hochzeit und unsere weitere gemeinsame Zukunft alles Gute und dass es morgen ein wunderschöner Tag würde.

Jetzt bekam ich noch mehr dieses Kribbeln.. M O R G E N Martina, morgen heiratest du endlich kirchlich und sagst noch einmal JA zu deinem Mann! Ich konnte es immernoch nicht glauben..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen