Freitag, 29. Mai 2015

Unsere Märchenhochzeit






Ein Umweg kommt selten allein über Stock und Stein zum langersehnten Happy End

Einleitung



Der Titel könnte auch noch lauten: Von einfach war hier nie die Rede!! Oder: Das ist nicht der Weg zur Location… Möglich wären auch: Das ist nicht pink, das ist rot!!

Da ich hier schließlich einen kleinen Blog für mich ins Leben gerufen habe, darf natürlich ein kleiner (oder auch großer) Hochzeitsbericht nicht fehlen. Es wird mehrere Episoden geben, wer hier gerne folgen möchte, kann diese dann gesammelt auf der "Hochzeitsseite" hier im Blog wieder finden.
Vielleicht sind ein paar Dinge hilfreich für eine eventuell zukünftige Braut, die hier still mitlesen könnte. Eines muss ich von Anfang an sagen: Sollte jemand zu euch sagen: Mach dir keinen Stress, du machst dir viel zu viele Gedanken... dann ignoriert das. Wenn euch euer Bauchgefühl sagt ihr müsst jetzt bei dem ein oder anderen Dienstleister nachfragen, dann tut das. Lieber einmal zuviel nachgefragt als dann die Rennerei und den Ärger zu haben. Und wenn euer Bauchgefühl bei bestimmten Entscheidungen rumort, dann hört darauf und sucht ggf. nach Alternativen.. die Hochzeit sollte nicht in Kompromissen enden und es ist einfach gut und rechtens auf die eigenen Wünsche zu hören.  So steht eurem Glück dann nichts mehr im Wege.. ok, das klingt jetzt wirklich eher wie im Märchen ;) .

Morgen werden es bereits 2 Wochen, seitdem wir unsere Traumhochzeit gefeiert haben… eine turbulente Zeit voller Emotionen mit sämtlichen Auf´s und Ab´s liegt hinter uns und manches muss auch erst noch richtig verarbeitet werden.
Da es hier eine gesamte Geschichte zu erzählen gibt, bei der jede Menge Katastrophen und auch Tränen eine große Rolle spielen, möchte ich aber ca. 2 Wochen vor der Hochzeit beginnen.. denn da passierten solch unglaubliche Dinge, dass ich sie niederschreiben muss.

Unsere Vorgeschichte trägt den Titel „Was lange währt wird endlich gut“ .. wir sind bereits seit 16 Jahren ein Paar, der Antrag war bereits am 06.10.2010 und jetzt sagen wir erst JA vor Gott.. standesamtlich sind wir bereits seit 06.10.2012 verheiratet.
Den Entschluss wirklich sicher am 16.05.2015 kirchlich zu heiraten haben wir im Frühjahr 2013 genau 780 Tage vor der Hochzeit getroffen.. 780 Tage Hibbelzeit lagen vor uns und sind nun im Nachhinein betrachtet wie im Flug vergangen.
Dazu passend haben wir auch langsam eine Art Motto entwickelt.. Reisen sollten eine Rolle bei der Hochzeit spielen, daher hatten wir auch ein eigenes Logo mit Flugzeug, dass sich wie ein roter Faden durch die Hochzeit ziehen sollte… Roter Faden… jaaaa, auch der wird hier immer wieder mal eine große Rolle spielen!

Welcome to my Wedding World… aber Vorsicht, es geht turbulent zur Sache… 
 

Zur Einstimmung gibt es noch ein schönes Foto von unserem Tag.
Es werden immer wieder einzelne Kapitel folgen bei denen die Vorbereitungen und auch der Hochzeitstag selbst dann ein komplettes Bild geben werden.

Viel Spaß beim Lesen (und habt bitte ein wenig Geduld, es gibt wirklich viel zu erzählen)!



Kommentare:

  1. Yeah, so kann ich auch teilhaben an deinem Hochzeitsbericht. ich bin wirklich sehr gespannt wie es weitergeht!

    AntwortenLöschen
  2. Ja stimmt, das freut mich, dass du so nun auch alles verfolgen kannst :)

    AntwortenLöschen